Home»Allgemein»DMV-GTC Zolder: 2.Platz

DMV-GTC Zolder: 2.Platz

Das Motorsport-xl Weekend in Zolder kann man im Nachhinein als Paradebeispiel für AMG Customer Sports und Teamgeist bei der équipe Vitesse abspeichern. fangen wir aber vorne an. IM Qualy zum Dunlop60 Rennen, dass Sepp und ich gemeinsam belegten wir den 2.Platz. beim Qualy hatten wir zwar ein Problem mit den Bremsen, aber es reichte noch zu P2. Sepp nahm den Start und wurde direkt in der ersten Kurve hinten angestoßen und traf dann, während seines Drehers, den Audi der Busch Zwillinge. Rennen vorbei. Auto hinten sehr stark und rundum leicht beschädigt. Andy und Tobi schraubten sich die Finger wund und es wurde auch schon wieder hell draußen. Hier gilt auch noch besonderer Dank der AMG Customer Truppe, in Zolder angeführt von Niels und der HWA AG für den besonderen Einsatz bis in die frühen Morgenstunden.
Samstag Morgen stand der Mercedes-AMG GT3 wie neu da. So soll es sein. Eben ein topp Team unsere équipe Vitesse. Im ersten Sprintrennen startete ich von P4 aus und konnte mich gleich beim Start auf den 2 Rang verbessern. Erst Druck vom HCB Rutronik Audi und wenig später vom HTP Motorsport Mercedes. Ich konnte mich aber mit dem Land Audi vor mir gegen Rennmitte immer mehr absetzen und einen guten Vorsprung rausfahren. Um Ronny vorne anzugreifen fehlte es etwas an Leistung oben raus und Zolder ist auch nicht “the best place to overtake”. Zwei Runden vor Schluss spürte ich dann starke Vibrationen vorne links und ich brauchte 6 Sekunden von meinem Vorsprung auf um den 2.Platz ins Ziel zu retten. Ein super Ergebnis und zum Glück hat uns der kleine Schaden vorne links erst so kurz vor Schluss ereilt, so dass ich die Truppe und deren super Einsatz mit P2 belohnen konnten. So hieß es am Ende auf dem Podium Land Audi, équipe vittesse und HTP Motorpsport jeweils mit Mercedes-AMG GT3. Sepp ist dann in seinem Rennen von P9 gestartet und hat gekämpft wie ein Löwe. Ich habe das ganze Rennen in der zweiten Schikane gestanden und da ging es gut ab im zweiten Lauf. Am Ende konnte er sich auf den 7.Rang nach vorne arbeiten und so wichtige Punkte für den Kampf um die Vizemeisterschaft holen. Gratulation auch an Carrie Schreiner und  Fabian Plentz von HCB Rutronik zum vorzeitigen Titelgewinn. Well deserved!!!