Home»Allgemein»DMV-GTC Monza: 1x 3.Platz / 1x 6.Platz und 1x nix

DMV-GTC Monza: 1x 3.Platz / 1x 6.Platz und 1x nix

Der königliche Park von Monza ist immer wieder faszinierend. Das drumherum und vor allem die Highspeedstrecke sind einfach super. Die équipe vitesse hatte eine menge Arbeit vor dem Wochenende, da unser Mercedes-AMG GT3 sehr stark beschädigt war nach dem Nürburgring und 2 Wochen inkl. Anreise nach Italien knapp sind. Die Truppe um Andy Herbst hat aber einen mäga Job gemacht und wir waren direkt wieder vorne dabei. Im freien Training bereits P2, jedoch war ziemlich klar, das wir mit dem Speed des Audi Probleme bekommen werden. Im Quali 1, für mein erstes DMV-GTC Rennen, zwar Startreihe 1, aber ohne Chance auf Pole.
Im Zeittraining zum “Dunlop60″, was Sepp und ich gemeinsam fahren, dannn P5. Das erste Rennen, fand bereits Freitag Abend statt. Sepp nahm den Start zum Dunlop60 und konnte in einer Gruppe mit vielen Zweikämpfen das Auto zur Halbzeit auf dem 6 Rang behaupten. Ich kam direkt hinter dem Ferrari raus, den ich schnell überholen konnte und habe dann die Runde darauf Uwe Alzen, auch im Mercedes-AMG GT3, überholt. Uwe hatte offensichtlich große Probleme mit den Reifen, so dass er fair Platz machte und es leider keinen Zweikampf gab. Auf P4 liegend gab es wenige Runden später eine Safety Car Phase, da der bis dato führende HCB Audi mit Arnold einen Unfall hatte und somit rückten wir auf die dritte Stelle vor. Beim Restart und die folgenden Runden klebte ich am Schütz Porsche mit Laurens Hörr, fand aber keinen Weg ohne Berührung vorbei. Laurens hat es auch gut gemacht, so dass wir am Ende mit P3 auch echt happy sind. Mein Sprintrennen Samstag Mittag fand bei sehr warmen Bedingungen statt. Ich startete von P2 und war schon eine gute Wagenlänge vorne, aber die Außenbahn ist nicht ganz so ideal. Ich konnte den Land Audi nicht wirklich unter Druck setzen und immer wenn ich dran war fuhr er mir wieder 3-4 Wagen längen weg, also P2 nach Hause fahren war dann mein Plan. Leider ist aber dann etwas hinten rechts an der Aufhängung gebrochen, so dass wir abstellen mussten. Der sichere 2 Platz war somit dahin, aber das ist auch Motorsport. Ärgert mich vor allem für die Truppe, da Sie mit dem Aufbau seit dem Nürburgring so ne tolle Arbeit geleistet hatten. Sepp fuhr Morgens auf den 8 Rang in seinem Training für den zweiten Lauf des DMV-GTC und konnte nach vielen Zweikämpfen das Rennen auf dem 6.Platz beenden. Wir hatten wieder einen sehr schnellen Mercedes-AMG GT3 von der équipe vitesse und Monza war mit vielen Ups and Downs aufregend. Freu mich auf die Rennen in Hockenheim in ein paar Wochen!!! Di Atmosphäre im DMV-GTC war wieder überragend, vielen Dank dafür!