Home»Allgemein

Allgemein

August 23, 20107 years ago

24h-Zolder: Ausfall auf Platz 2 in Stunde 12

Kurz vor Halbzeit des 24h-Zolder Rennens auf Platz 2 liegend und im Kampf um die Gsamtführung der Schock. Ohne Ankündigung ein kapitaler Getriebeschaden. Kenneth Heyer übergab das Auto noch an Ron Marchal mit dem Hinweis es gibt starke Getriebeprobleme und er solle es noch einmal versuchen. Marchal blieb auf der Strecke dann stehen und musste in die Boxengasse geschleppt werden. Der Ausfall war damit bestätigt. Nach einem bis dato perfekten Rennen sehr unglückliches Ende. Read more

August 20, 20107 years ago

24h-Zolder: 9.Platz nach den Trainings

Bei den diesjährigen 24h-Zolder wird Kenneth Heyer zusammen mit Danny De Laet, Ron Marchal und Albert Vaniershot aus der fünften Reihe starten. Nachdem man am Mittwoch Nachmittag quasi das Roll Out des neuaufgebauten 997 bestritt, hatte die Crew einiges zu bauen, bis man letztendlich ein gut fahrbares Set Up und die Zeit gefahren war.

Kenneth Heyer: “Es ist noch nicht perfekt wie das Auto funktioniert. Wir haben viele Probleme mit der Bremse gehabt und mussten parallel ein Set Up finden, dass man im Rennen ruhig und bedacht mittelschnelle Zeiten fahren kann. Es war klar, dass wir hier erst einmal Basisarbeit machen mussten. Der 9.Platz ist nicht ganz was wir erwartet hatten, aber ob wir jetzt 5er oder 9er sind ist im Enddeffekt nach 2 Stunden Rennen neutralisiert. Wir müssen jetzt noch ein paar Kleinigkeiten verändern und sind dann hoffentlich für das Rennen gerüstet.”

Start des Rennens wird am Samstag um 16.00Uhr sein und alles weitere finden Sie unter:  24h-Zolder

August 20, 20107 years ago

ADAC Lausitz: P5 im ersten Rennen

Das fünfte ADAC GT Masters Wochenende fand auf dem Lausitzring statt. In den freien Trainings gut dabei ereilte die Rosberg Mannschaft Michael Ammermüller und Kenneth Heyer nach den beiden Zeittrainings eine Zeitstrafe. Die beiden Piloten des Audi R8 mussten von ganz hinten starten, da man einen kleinen Fehler beim nachtanken gemacht hatte. Read more

Juli 12, 20107 years ago

Belcar Spa: Ausfall auf P2!

Den Start zum dritten Lauf der Belcar in Spa nahm Stammpilot Niels Lagrange. Er gewann das Startduell gegen Anthony Kumpen im Audi wurde dann aber gegen Ende der ersten Runde von einem Kontrahenten umgedreht. Man viel bis auf die letzte Position zurück. Im verlaufe des Rennens kämpfte man sich wieder bis auf die 3 Position nach vorne und nachdem auch noch der Audi von Verbist in der Box Feuer fing sah es nach einem sicheren 2.Platz aus. Den verlor man dann aber im letzten Drittel durch einen technischen Defekt, so dass man enttäuscht aufgeben musste. Die Argo Mannschaft bereitet jetzt alles für den kommenden Ardennen Auftritt vor wo man mit zwei Lamborghinis an den 24h-Spa teilnehmen wird. Read more

Juli 7, 20107 years ago

Belcar 3h-Spa: Gastauftritt im Lambo!

Am kommenden Wochenende findet einer der drei Gastauftritte von Kenneth in der diesjährigen Belcar (Belgische GT) statt. Im Gegensatz zum Rest der Saison startet Kenneth in Belgien nicht auf einem Audi R8 LMS sondern auf einem Lamborghini LP570. Den teilt er sich mit den beiden Belgiern Danny De Laet und Niels Lagrange. Letzterer fuhr bereits vergangenes Jahr mit Kenneth, bei dessen Gastauftritt in Zolder, erfolgreich auf Platz 2. Nun geht man bei den 3h-Rennen in Spa Francorchamps gemeinsam für Niels Stammteam Argo Racing auf Kurs. Kenneth: “Auf das erste Rennen mit Argo Racing freue ich mich sehr, es stand zwar seit Anfang des Jahres fest, aber das ist schon lange her. Nun gehen wir gemeinsam nach Spa um erfolgreich zu sein. Niels ist ein topp Nachwuchstalent, was man ja an seinen beiden Pole Positions sehen konnte.”

Juli 7, 20107 years ago

FIA-GT3 EM Paul Ricard: Ein Wochendende zum vergessen.

Das vergangene Wochenende zur FIA-GT3 Europameisterschaft kann man getrost unter der Rubrik “Haken dran” abheften. Kenneth Heyer und Bernd Herndlhofer die beim letzten AUftritt im spanischen Jarama gewonnen hatten waren das ganze Wochenende chancenlos. Dies gilt für alle Audi Paarungen im französischen Paul Ricard. Kenneth: “Es fehlt an Speed. Wir kämpfen mal wieder 2010 mit absolut stumpfen Waffen. Die Einstufung wird langsam zu einer Lachnummer. Die Teams und die Fahrer könnten sich das ja sparen, denn man weiß die Ergebnisse im Vorlauf bereits. Dazu noch ein Unfall und die Laune ist perfekt,” so ein sichtlich geknickter Kenneth Heyer nach dem Wochenende. Read more

Pages:« Prev12...22232425262728293031Next »