Home»Allgemein

Allgemein

Mai 31, 20107 years ago

ADAC GT Masters Hockenheim: P6 und P7!

Das Team Rosberg stellte in Hockenheim 2x das beste Audi Team. Mit den Plätzen 6 und 7 fuhren die beiden Rosberg Fahrer Kenneth Heyer und Michael Ammermüller zwei mal in die Punkte. 27.500 Zuschauer fanden den Weg an die Strecke um die Liga der Traumsportwagen anzufeuern. Mit 26 Startern stellte das ADAC GT Masters das zweitgrößte Starterfeld seit bestehen der Meisterschaft. Read more

Mai 25, 20107 years ago

FIA-GT3 Brünn: Wochenende zum vergessen!

Das FIA-GT3 Wochenende in Brünn hat man sich beim Team Rosberg und bei den Piloten anders vorgestellt. In den freien Trainings verhinderten frühe Unfälle der beiden Duo´s Heyer/ Herndelhofer und Bonifacio/Ammermüller die Abstimmungsarbeiten für die Zeittrainings. Das Auto von Paoló Binifacio und Michael Ammermüller war hingegen so stark beschädigt, dass man es vor Ort nicht mehr herrichten konnte. Kenneth Heyer und Bernd Herndlhofer kamen indes über die enttäuschenden Startplätze 25 für beide Läufe nicht hinaus. Alle Audis im Feld kämpften aber nach wie vor mit der Einstufung und befanden sich allesamt im letzten Drittel.  Read more

Mai 17, 20107 years ago

24h-Nürburgring: 5.Platz für Kenneth!

Vor mehr als 220.000 Zuschauern konnte Kenneth Heyer zum dritten Mal in Folge eine absolute Top Platzierung im Gesamtklassement der 24h-Nürburgring feiern. Die Black Falcon Fahrercrew bestehend aus Johannes Stuck, Sean Paul Breslin, Christer Jöns und Kenneth Heyer fuhr auf den 5. Platz im Gesamtklassement und auf den 3. Platz in der Klasse SP9 (GT3). Damit steht Heyer Junior zum dritten Mal in Folge auf dem Klassenpodium und unter den Top 5 im Gesamtklassement. Das ganze Rennen über ließ das Team Black Falcon nichts anbrennen. Die Fahrer fuhren alle auf dem selben Level konstante Zeiten und hielten sich aus alles Scharmützeln raus. Keine Berührungen mit Kontrahenten oder technische Probleme und eine perfekte Leistung des Team Black Falcon, mit sensationellen Boxenstopps, ließen den Audi R8 LMS, der von Platz 17 ins Rennen gegangen war, Stunde für Stunde die Liste raufklettern. So befand man sich nach 8 Stunden bereits unter den Top 10, wo man auch bis zum Rennende verbleiben sollte. Read more

Mai 10, 20107 years ago

24h-Nürburgring: Kenneth Heyer auf Audi R8 LMS bei Black Falcon!

Bei den diesjährigen ADAC Zürich 24h-Nürburgring startet Kenneth Heyer für das Team Black Falcon auf einem Audi R8 LMS. Das direkt am Nürburgring beheimatete Team setzt zwei Audi R8 LMS ein und ist bei den 24h-Nürburgring keine Unbekannte. Man gewann bereits die VLN Meisterschaft und holte mehrere Klassensiege bei den 24h-Nürburgring. Beim Eifelklassiker setzt man bei der Startnummer 102 auf die vier Piloten Kenneth Heyer, Christer Jöns – beide Deutschland sowie Johannes Stuck – Österreich und Sean Paul Breslin – Irland. Read more

Mai 9, 20107 years ago

ADAC GT Sachsenring: Ausfall in Rennen 2!

Kaiswerwetter und knapp 40.000 Zuschauer beim zweiten Rennen auf dem Sachsenring. Das Audi Team Rosberg Duo Heyer & Ammermüller ging von P6 ins Rennen. Ammermüller kämpfte seinen ganzen Turn mit 4 Gegnern, bei sehenswerten Duellen, um den 5 Platz. Er fuhr stark und übergab Heyer gegen Mitte des Rennens ein zwar aus Zweikämpfen lediertes aber technisch einwandfrei laufenden Audi. Der Boxenstopp verlief absolut perfekt und man kam als 4er ins Rennen zurück. Heyer und das gesamte Team mussten aber schnell feststellen, dass es nicht lange von Dauer sein würde. Heyer hatte direkt nach der Übernahme des Audi R8 technische Probleme mit der Lenkung die auch in zwei Dreher endete und man gab schließlich ganz auf. Ein möglicher 4er Platz war somit unmöglich. Read more

Mai 3, 20107 years ago

FIA-GT3: 2 Ausfälle für Kenneth in Silverstone!

Beim Auftakt zur FIA-GT3 in Silverstone, hatte das Team Rosberg und deren Fahrerpaarung Kenneth Heyer und Johannes Seidlitz ein schwieriges Wochenende. Man merkte im Team Rosberg schnell, dass die Tendenz aus Oschersleben vorerst bestand hat. In beiden freien Trainings zwar bester der 8 Audis, jedoch nur im Mittelfeld, des 33 Wagen starken Feldes, zu finden. Dies galt auch für die beiden Zeittrainings mit P16 und P9. Wie in Oschersleben war die Devise also das Beste aus den momentanen Möglichkeiten heraus zu holen. Read more

Pages:« Prev12...2122232425262728Next »