Home»Allgemein

Allgemein

April 10, 20107 years ago

1.Lauf Oschersleben: Knapp in den Top 10

Im ersten Rennen zur ADAC GT Masters 2010 ging es heiß her. Die Team Rosberg Fahrerpaarung Michael Ammermüller und Kenneth Heyer ging von der 13.Position ins Rennen. Kenneth Heyer verlor direkt am Start wertvolle Zeit, da er erst nach 5 Runden an der langsameren Corvette vorbei kam. Heyer Junior: “Ich konnte einfach nicht ohne massives Risiko überholen. Die Corvette ist mir auf den Geraden zu weit enteilt!” Nachdem Heyer Junior endlich vorbei war, gab es eine große Lücke zu der Kampfgruppe um Platz 5. Der Boxenstopp auf Ammermüller wurde früh gezogen und Ammermüller blies gleich zur Attacke und fuhr die drittschnellste Rennrunde und kam mit riesigen Schritten nach vorne. Zwischen dem Audi und der Kampfgruppe (P4-8) lag nur noch ein Porsche, aber auch dieser nahm Ammermüller viel kostbare Zeit weg, so dass man erst die letzten zwei Runden aufschließen konnte. Beide Rosberg Audis landeten auf den Plätzen 9 und 10 und blieben damit hinter den eigenen Erwartungen. Read more

April 5, 20107 years ago

Auch die 24h-Rennen auf Audi!

Die beiden 24h-Rennen auf dem Nürburgring und in Spa Francorchamps fährt Kenneth Heyer auch auf Audi. Im Team Black Falcon wird Kenneth Heyer bei den 24h-Nürburgring,wo er 2008 Dritter und 2009 Fünfter wurde,unter anderem mit den drei Black Falcon VLN Stammfahrern Johannes Stuck, Sean Paul Breslin und Christer Jöns zusammenspannen. Das Trio ließ bereits beim Saisonauftakt zur VLN mit der Pole Position und dem 7.Rang aufhorchen und verspricht als Quartett eine homogene Truppe zu sein. Kenneth Heyers langjähriger Partner Interwetten.com wird beim Eifelklassiker auch neben der Strecke einiges bieten. Die 24h-Spa werden dann in der Mitte des Jahres in Angriff genommen. Somit wird Heyer Junior nach ADAC GT Masters und FIA-GT Europameisterschaft nun auch die Langstreckenrennen mit Audi bestreiten und immer im selben Fahrzeugtyp sitzen. Auch die 24h-Zolder sollöen noch bestritten werden. Read more

April 2, 20107 years ago

2010 mit Audi in ADAC GT und FIA-GT!

2010 wird Kenneth Heyer komplett auf Audi bestreiten. Im Team Rosberg fährt er die ADAC GT Masters und die FIA-GT3 Europameisterschaft. Das Team Rosberg setzt dabei auf den Audi R8 LMS wie 2009. Beide Fahrzeuge sind auf dem neuesten Stand und werden bereits im zweiten Jahr vom Audi Team Rosberg eingesetzt. Read more

10h-Zolder: Ausfall nach 2 Turns!

Bei den diesjährigen 10h-Zolder ging das AD Sport Team mit den drei jungen Piloten Nils Lagrange (B), Philip Geipel (D) und Kenneth Heyer (D) auf einem Porsche 997 Cup an den Start. Kenneth Heyer der den Porsche auf dem vierten Platz qualifizierte ließ Philip Geipel wie schon in Assen den Vorzug beim Start. Philip Geipel hielt sich bei den sehr nassen Bedingungen in der ersten halben Stunde aus allen Scharmützeln raus und fuhr souverän auf Platz 4-6 bei zunehmend abtrocknenden Strecke. Etwas früher als geplant übergab er dann an Kenneth Heyer. Dieser wurde fast 50 Sekunden später als eigentlich geplant aus der Box entlassen, da sich hinten rechts ein Regenreifen nicht lösen ließ und man wertvolle Zeit verlor durch den Reifenwechsel. Kenneth Heyer kämpfte sich mit etwas unortodox lenkbarem Auto von P10 wieder zurück in die Top 5, als er einem Kontrahenten hinten draufrutschte. Kenneth Heyer: “Ich dachte zu erst, dass ich auf Benzin ausgerutscht sei, aber es war wohl etwas Anderes wie sich später herausstellte.” Read more

10h-Zolder: Zweite Reihe für AD Porsche!

Beim Zeittraining zu den 10h-Zolder 2009 hatte man nur ein kurzes Zeitfenster direkt am Anfang des Trainings, da man mit Sicherheit davon ausgehen konnte, dass es schnell anfangen würde zu regnen. Kenneth Heyer ging als Erster auf die Strecke und setzte schnell die schnellste Zeit. In der zweiten Runde hatte er dann einen Kontakt mit einem leicht übermotivierten Gegner zu verzeichnen der ihn eine Runde kostete. Die drauffolgende Runde war dann bis auf die letzten Meter trocken, denn es fing mittlerweile heftig an zu regnen und man qualifizierte sich auf dem 4 Startplatz in der Klasse und dem sechsten Platz im Gesamtklassement, im 56 Wagen starken Feld. Read more

November 4, 20097 years ago

10h-Zolder Vorschau

Der erfolgreiche Porsche 997 GT3 des AD Sport Teams soll nach seinem tollen Debüt in Assen nun auch bei den diesjährigen 10h-Zolder glänzen. Teamchef Albert Vaniershot setzt zu der bekannten Dodge Viper mit den Stammpiloten Ron Marchal und Wim Limbeeck, die dieses mal von Koen Wauters unterstützt werden, abermals den neu erworbenen Porsche 997 GT3 ein. Kenneth Heyer, der diese Saison mit der Dodge den zweiten Platz bei den 24h-Zolder errang und 2006 Sieger der 10h-Zolder (auch auf Porsche) war, wird dabei wieder mit dem jungen belgischen Talent Nils Lagrange zusammenspannen. Der dritter Pilot wird wie in Assen Philip Geipel heißen. So hat Teamchef Albert Vaniershot drei junge Piloten auf dem 997 Cup S vereint und erhofft sich einiges von dem Trio. Read more

Pages:« Prev12...21222324252627Next »