Home»Allgemein»Blancpain Sprint Cup Misano: 1x Dritter und 1x Fünfter

Blancpain Sprint Cup Misano: 1x Dritter und 1x Fünfter

Die Saison der Blancpain Sprint Series startete im italienischen Misano. Kornely Motorsport setzte erstmalig international ein Fahrzeug ein. Zusammen mit dem Japaner Yoshi Mori, der auch für den auffälligsten Sponsor “Hello Kitty” verantwortlich ist, pilotierte ich den Mercedes-AMG GT3. In den Trainings und am gesamten Wochenende kämpften wir mit etlichen Problemen und hatten schon eine richtig schwierige Phase, als das Samstagrennen startete. Es ging extrem heiß her und es gab auch direkt nach dem Start einen Massencrash samt Abbruch. Wir waren auch im Rennen noch nicht schnell genug, hielten uns aber aus allem raus. Nachdem Yoshi die Box ansteuerte zum Boxenwechsel, verlief dieser richtig gut und wir kamen im Mittelfeld wieder raus. Danke Jungs! Ich konnte direkt ein paar Plätze gut machen und lag bereits auf dem 16 Gesamtrang, nachdem wir von 33 gestartet waren. Als ich den Zweiten Platz in unserer Klasse in einem sehr harten Duell von einem Ferrari eroberte wurde ich kurz darauf von hinten etwas härter angestoßen und konnte den Dreher nicht mehr verhindern. Zurückgefallen auf den 25 Rang und 5ten in der Klasse konnte ich die 4te Position schnell zurückerobern und wir profitierten von einer Drive Trough eines Konkurrenten, den ich danach immer im selben Abstand hinter mir hielt. Am Ende durften wir das erste Podium (Pro-Am) für Kornely Motorsport feiern. Ein Dritter Platz damit hätte nach den ganzen Schwierigkeiten des Wochenendes keiner gerechnet und es wäre ohne den Dreher sogar der zweite Rang geworden.
Das Sonntagrennen ist kurz und knapp unter Lernprozess zu sehen. Wir fuhren durch und wurden Fünfter in der Klasse. Yoshi ist noch nicht so lange dabei und hat sich immer mehr verbessert. Er wird sich übers Jahr immer mehr steigern und lernen. So war es von Anfang an geplant, damit Yoshi am Ende des Jahres in Asien mit mir und einem weiteren Profi in der Asian le Mans Series bestmöglich vorbereitet ist.

Beim zweiten und dritten Lauf in Brands Hatch (England) bin ich nicht dabei, da ich am selben Weekend die 24h-Paul Ricard bestreite. Wer mich ersetzt wird Kornely Motorsport bald bekanntgeben. Seit gespannt….