Home»Allgemein,News»ADAC GT Sachsenring: Ausfall in Rennen 2!

ADAC GT Sachsenring: Ausfall in Rennen 2!

Kaiswerwetter und knapp 40.000 Zuschauer beim zweiten Rennen auf dem Sachsenring. Das Audi Team Rosberg Duo Heyer & Ammermüller ging von P6 ins Rennen. Ammermüller kämpfte seinen ganzen Turn mit 4 Gegnern, bei sehenswerten Duellen, um den 5 Platz. Er fuhr stark und übergab Heyer gegen Mitte des Rennens ein zwar aus Zweikämpfen lediertes aber technisch einwandfrei laufenden Audi. Der Boxenstopp verlief absolut perfekt und man kam als 4er ins Rennen zurück. Heyer und das gesamte Team mussten aber schnell feststellen, dass es nicht lange von Dauer sein würde. Heyer hatte direkt nach der Übernahme des Audi R8 technische Probleme mit der Lenkung die auch in zwei Dreher endete und man gab schließlich ganz auf. Ein möglicher 4er Platz war somit unmöglich.

Kenneth: “Das ist sehr bitter, wir hätten uns heute wieder verbessert. P4 wäre absolut drin gewesen. Micha ist ein sehr gutes Rennen gefahren und der Boxenstopp war perfekt. Ich habe zwei Dreher in schnellen Passagen gehabt. Irgendetwas war komisch mit der Lenkung und das war echt gefährlich. Wir mussten leider aufgeben und der 4.Platz war weg. Sehr ernüchternd.”