Home»Allgemein»24h-Portimao: 3.Platz

24h-Portimao: 3.Platz

Die 24h-Portimao waren das Saisonfinale der 24hseries.com und alle von Hofor Racing haben einen fehlerfreies Weekend hingelegt. Die Ausgangsposition war klar, wir mussten die Klasse gewinnen und schauen was die Konkurrenz macht im Hinblick auf die GT3 Meisterschaft und sogar mit Möglichkeiten auf die Gesamtmeisterschaft der Serie. Wir reisten Alle bereits Dienstag bzw. Mittwoch Morgen an und konnten diese beiden tage nutzen um die Strecke kennen zu lernen und zu uns zu verbessern. Roland Eggimann, Chantal und Michael Kroll fuhren sich die Finger Wund und auch Christiaan Frankenhout und ich verbesserten erst uns und arbeiteten alle intensiv am Speed. Ich fühlte uns gut vorbereitet bevor es Freitags ernst wurde mit den Trainings und dem eigentlichen Wochenende. Die Hitze, sowohl für uns Fahrer wie aber auch für den Mercedes-AMG GT3 war eine der Schlüsselelemente am Wochenende. Ich selber habe mich immer darauf konzentriert so nah wie möglich an die 1.49.000 Rundenzeit, mit der wenigsten Streuung zu orientieren und habe mich in jeder Runde reingebissen. Chris tat das gleiche und das mega coole war, dass Chantal, Roland und Michi es gleichtaten und ein perfektes Rennen ablieferten. Dazu strauchelte unsere größte Konkurrenz, der Herberth Porsche, im Rennen nachdem Sie unverschuldet durch einen Gegner aus dem Rennen gerissen wurden.  Machen wir es kurz, wir sind nach einem fehlerfreien Rennen Dritter Gesamt bei den 24h-Portimao geworden und Meister der kompletten 24h-Series. Was ein Erfolg. ich kann es noch gar nicht glauben. Letztes Jahr gewannen wir bereits die GT3 Meisterschaft und dieses Jahr verteidigten wir den Titel und packten noch die Gesamtmeisterschaft oben drauf.

Einfach der Hammer! Die tage kommt ein weiterer Bericht wo ich auf die ganze Saison etwas genauer eingehe…